Logo Site Excellence
04 | 2015
Sehr geehrter Empfänger,

rechtzeitig zum Jahresende bringt Ihnen die neue Ausgabe unseres Newsletters „Site Excellence“ noch einmal viele Infos zu verschiedenen Themen. Innovative Versorgungskonzepte für moderne Forschungsgebäude, die STEP-Award-Preisträger des Jahres 2015, Neues von der Fachvereinigung Chemieparks des VCI und ein kurzer Ausblick auf die Messe INservFM – „Site Excellence" bietet Ihnen ein breites Themenspektrum. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen – und natürlich ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.
Das „Clariant Innovation Center“ wird nachhaltig versorgt
Clariant Innovation Center

Das Clariant Innovation Center (CIC) im Industriepark Höchst wird von Infraserv Höchst mit Energie versorgt. (Foto: Clariant)
Das Spezialchemieunternehmen Clariant hat in der globalen Forschungszentrale die chemische Forschung und Entwicklung sowie anwendungstechnische Laboratorien und Technische Marketingfunktionen mehrerer Geschäftsbereiche auf einer Bruttogeschossfläche von rund 36.000 Quadratmetern vereint. Für die Versorgung des Forschungsgebäudes wurde ein integrales Energiekonzept erarbeitet. 
STEP Award
STEP Award an va-Q-tec
Würzburger Wärmedämmungspioniere erhalten den Unternehmerpreis

Die va-Q-tec AG aus Würzburg hat im Jahr 2015 den STEP Award gewonnen. Mit dem Unternehmerpreis, der zum zehnten mal vergeben wurde und der mit insgesamt 100.000 Euro dotiert ist, unterstützen die Initiatoren Infraserv Höchst und FRANKFURT BUSINESS MEDIA seit 2006 junge Unternehmen bei wichtigen Schritten ihrer Unternehmensentwicklung.

Jürgen Vormann
Jürgen Vormann ist neuer Vorsitzender der VCI-Fachvereinigung Chemieparks
Jürgen Vormann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Infraserv Höchst hat den Vorsitz der Fachvereinigung Chemieparks des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) übernommen. Der 53-Jährige wurde vom VCI-Präsidenten Dr. Marijn Deckkers zum Vorsitzenden der Vereinigung berufen, deren Vorstand Jürgen Vormann zuvor als Nachfolger von Dr. Joachim Waldi, Mitglied der Currenta-Geschäftsführung, vorgeschlagen hatte. Jürgen Vormann engagiert sich bereits seit der Gründung der Fachvereinigung Chemieparks im Jahr 2004 für die Interessenvertretung der deutschen Chemiestandorte.

Erfolgreiche Auditierungen für Infraserv
Erfolgreiche Auditierungen für Infraserv
Qualitäts- und Umweltmanagement zertifiziert

Auf Qualität und Umweltschutz bei der Arbeit zu achten, ist für Infraserv als Dienstleister oberstes Gebot. Daher konnte Infraserv dem Besuch der externen Auditoren zur Re-Zertifizierung nach internationalen Standards relativ gelassen entgegensehen. Zumal bei Infraserv mit dem integrierten Managementsystem PRISMA ein leistungsstarkes Tool zur Verfügung steht, um die Anforderungen zu erfüllen. Diese Einschätzung haben die externen Gutachter bestätigt und die Zertifikate für das Qualitätsmanagement nach der Norm DIN EN ISO 9001 und das Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001 erteilt.
Wissenschaftsrat reakkreditiert Provadis Hochschule
Wissenschaftsrat reakkreditiert Provadis Hochschule
Sie hat ein schlüssiges Leitbild und ein klares Profil: Dies bescheinigt der Wissenschaftsrat der Provadis Hochschule. Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 haben an der Hochschule der Industrie rund 800 Studierende berufs- oder ausbildungsbegleitend einen Bachelor- oder Masterabschluss erworben. Das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland attestiert der privaten Hochschule am Industriepark Höchst seit der Erstakkreditierung im Jahr 2010 eine insgesamt positive Entwicklung.

Abschlussfeier ersten Masterstudiengang „Chemical Engineering“
Abschlussfeier für ersten Masterstudiengang „Chemical Engineering“ der Provadis Hochschule
Die erfolgreichen Master-Absolventen der Provadis Hochschule haben im Rahmen einer Feierstunde ihre Urkunden und Abschlusszeugnisse entgegengenommen. 13 Absolventen haben den ersten Masterstudiengang „Chemical Engineering“ erfolgreich absolviert, der seit dem Jahr 2012 von der privaten Hochschule berufsbegleitend angeboten wird. Zwei weitere Studenten haben ihren Master „Industrial Management“ abgeschlossen.
Infraserv Höchst bei der Messe INservFM
Messe-Premiere mit vielen topaktuellen Kongress-Themen und Fachvorträgen

Die Premiere der INservFM steht vom 23. bis zum 25. Februar 2016 in Frankfurt an. Auf der Fachmesse, der ehemaligen Facility Management Messe, präsentieren sich viele marktführende und mittelständische Unternehmen. Die Besucher erwartet ein hochwertiges Programm auf dem Messeforum mit vielen topaktuellen Diskussionsthemen und mehr als 90 Fachvorträgen von Anwendern für Anwender. Sechs Praxisworkshops runden das Messe-Programm der INservFM ab. Im Rahmen der Messe findet am 23. Februar die 5. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung statt. Weitere Highlights sind die Veranstaltungen zu den Themen „Industrie 4.0“ sowie „Industrieservices“ und „IT im Real Estate und Facility Management“.
1. Platz für PRISMA beim Process Solution Award
„Prozesse, Ressourcen, Informationen systematisch managen“ – dafür steht PRISMA, das integrierte Managementsystem von Infraserv Höchst. Dieses für die Unternehmensführung zentrale Instrument ist nicht nur leistungsstark, sondern im Wortsinn „ausgezeichnet“: Die Jury der gfo, der Gesellschaft für Organisation e.V., hat PRISMA als das innovativste und mustergültigste Projekt in der Kategorie „Prozessorientierte Lösung“ mit dem Ersten Platz ausgezeichnet. Insbesondere der hohe Innovationsgrad sowie der ganzheitliche Ansatz von PRISMA haben die Juroren beeindruckt.
Impressum

Herausgeber: Infraserv GmbH & Co. Höchst KG | Industriepark Höchst | 65926 Frankfurt am Main
V. i. S. d. P.: Dr. Klaus Alberti, Leitung | Unternehmensentwicklung und Kommunikation |
Redaktion: Michael Müller
Koordination: Annette Mewes, Petra Niebergall

Logo Infraserv
Infraserv Höchst
Telefon: +49 69 305-6767 | E-Mail: kundenservice@infraserv.com
Registergericht für KG: Amtsgericht Frankfurt am Main | Registernummer für KG: HR A 28182
Umsatzsteueridentifikationsnummer für KG: DE812134797 | >> AGB

Diese Nachricht wurde an {EMAIL} gesendet.
Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier.

Copyright © 2015 infraserv Höchst